Мои Конспекты
Главная | Обратная связь

...

Автомобили
Астрономия
Биология
География
Дом и сад
Другие языки
Другое
Информатика
История
Культура
Литература
Логика
Математика
Медицина
Металлургия
Механика
Образование
Охрана труда
Педагогика
Политика
Право
Психология
Религия
Риторика
Социология
Спорт
Строительство
Технология
Туризм
Физика
Философия
Финансы
Химия
Черчение
Экология
Экономика
Электроника

Textarbeit





Помощь в ✍️ написании работы
Поможем с курсовой, контрольной, дипломной, рефератом, отчетом по практике, научно-исследовательской и любой другой работой

Übung 5. Geben Sie russische Äquivalente zu folgenden Wörtern und Wortverbindungen:

Es kam zur Pleite, entlassen, sich nach einem neuen Arbeitsplatz umsehen, auf alles gefasst sein, im vorigen Jahr, im Laufe des Jahres, mit ganzer Kraft, viele Probleme bewältigen, große Leistungen vollbringen, viel Mühe und Nerven kosten, der Feierabend, den Urlaub bewilligen, auf Urlaub gehen, Wunsch haben, ins Ausland fahren, ans Meer fahren, Scharen von Urlaubern, der Haushalt, die Hitze, vor Durst vergehen, an dem Biss einer Schlange sterben, vom Berg herunterfallen, große Wellen, am Herzen liegen, am Ufer des Flusses, für ein paar Wochen, in die Ferne gehen.

 

Übung 6. Mit welchen unten angegebenen Verben lassen sich folgende Substantive verbinden?

die Kollegen ...; eine neue Stelle ...; an die Arbeit ...; die Pläne ...; die Entwürfe ...; den Urlaub ...; auf Urlaub ...; Wunsch ...; auf die Probe ...; vom Berg ...; am Herzen ... .

herunterfallen, haben, stellen, liegen, bewilligen, ausführen, entlassen, durchsetzen, finden, sich machen, gehen

 

Übung 7. Ergänzen Sie folgende Wortgruppen durch die passenden Präpositionen.

... zwei Jahren; ... Laufe des Jahres; ... ein paar Wochen; ... Urlaub gehen; ... alles gefasst sein; sich ... neuen Arbeitsplätzen umsehen; sich ... die Arbeit machen; ... ganzer Kraft; ... die Probe stellen; ... Ufer des Flusses.

nach, mit, auf, auf, vor, auf, im, am, an, für.

 

Übung 8. Welche Gefahren lauern auf die Urlauber:

a) im Walde; b) in der Wüste; c) im Gebirge; d) am Meer. Füllen Sie die Liste aus.

Nehmen Sie Bilder zu Hilfe.

 

 

im Walde
 
in der Wüste
 
im Gebirge
 
am Meer
 

 

Übung 9. Was für eine Erholung liegt Ihnen am Herzen? Begründen Sie Ihre Meinung.

Übung 10.Spielen Sie einen Dialog. Überzeugen Sie dabei Ihren Sprechpartner, dass Ihr Reiseziel das beste ist. Verwenden Sie folgende Erwiderungen:

A:

B: Was Gutes gibt es (im Gebirge, am Ufer des Flusses, im Walde, am Meer, auf einer Insel, in der Wüste, im Erholungsheim, im Ausland usw.)?

A:

B: Es kann doch gefährlich sein. (Ich finde das zu gefährlich).

A:

B: Sich auf die Probe stellen? Jedem das seine.

A:

B: Aber wozu soll ich in solch eine Ferne gehen? Faulenzen kann ich ja auf meinem Sofa.

A:

B: Hab’ keinen Wunsch. Hab’ nicht genug Geld.

A:

B: Ein interessanter Gedanke.

A:

B: Das ist die beste Erholung. Das nenne ich das Glück.

 

Übung 11.Wie verbringt Herr Berger seine Urlaubszeit? Bilden Sie eine Erzählung zu dieser Bilderserie.

 

aus В.М. Григорьева, Л.С. Левинсон

 

Text C

Vorübungen zum Text

Übung 1.Sprechen Sie zu zweit. Beachten Sie die Intonation der Nachfrage.

Muster: Das ist das Passamt, nicht wahr? – Ja, das ist das Passamt.

Das ist das Reisebüro, nicht wahr?

Das ist der Flughafen, nicht wahr?

Das ist der Bahnhof, nicht wahr?

Das ist die Auskunft, nicht wahr?

Das ist die Zollkontrolle, nicht wahr?

Das ist der Zugang zu den Zügen, nicht wahr?

Das ist der Zug nach Berlin, nicht wahr?

Das ist die Wechselstelle, nicht wahr?

Das ist der Ausgang zur Stadt, nicht wahr?

Das ist das Hotel, nicht wahr?

Das ist die Rezeption, nicht wahr?

 

Übung 2. Lesen Sie. Beachten Sie die Aussprache der Zahlen.

Berlin und zurück, was kostet das? – Was das kostet? 72 Mark.

Frankfurt. Hin und zurück, was kostet das? – Was das kostet? 60 Mark.

Zweimal Leipzig, was kostet das? – Was das kostet? 90 Mark.

Würden Sie mir bitte zwei Fahrkarten für den Schnellzug Moskau-Berlin geben? – Für welchen Tag? – Für den 5. August. Ich möchte einen Platz für morgen früh, Flug 155 buchen. – Welche Klasse? – Business Class. Economy Class gefällt mir nicht.

 

Übung 3. Hören und sprechen Sie nach. Achten Sie auf die Aussprache der Zeitangaben.

 

Geht dieser Zug nach Frankfurt? – Nein, der geht nach Trier. – Wann geht ein Zug nach Frankfurt? – Um 15 Uhr, Gleis 4.

 

Wann fährt der nächste Zug nach Frankfurt? – Nach Frankfurt? Der fährt um 6.30 ab.

 

Wo geht der Zug nach Bremen? – Der fährt von Bahnsteig 3, Gleis 5 ab.

 

Wir fliegen nach Hamburg. – Nach Hamburg? Wann fliegen Sie? – Um 10.30 Uhr.

 

Wann startet das Flugzeug nach Dresden? – Nach Dresden? Um 7.15 Uhr.

 

Wie viel Stunden fährt der Zug nach Bonn? – Die Reise dauert von der Abfahrt bis zur Ankunft 3 Stunden. Also, 3 Stunden Fahrt.

 

Hat der Zug Aufenthalt? – Ja, der hat Aufenthalt in Mainz.

 

Hat der Zug schon wieder Verspätung? – Heute hat er 5 Minuten Verspätung.

 

Hat der Bus schon wieder Verspätung? – Nein, er kommt rechtzeitig an.

 

Доверь свою работу ✍️ кандидату наук!
Поможем с курсовой, контрольной, дипломной, рефератом, отчетом по практике, научно-исследовательской и любой другой работой



Поиск по сайту:







©2015-2020 mykonspekts.ru Все права принадлежат авторам размещенных материалов.